Ziele

Ziel des Projektes ist eine Verbesserung der Qualität der medizinischen Versorgung bei geringeren Kosten und gesellschaftlich vertretbarem Einsatz der Technologien des Pervasive Computing.

Dazu gehört im Einzelnen:

  • Darstellen technischer, ökonomischer und sozialer Hemmnisse sowie gesellschaftlicher Bedenken bei der Nutzung allgegenwärtiger Technologien.
  • Anbieten von Handlungsoptionen für Anbieter von Dienstleistungen im Gesundheitssektor (Krankenhäuser, Technologieanbieter, etc.) sowie für politisch-regulative Entscheidungsträger.
  • Aufzeigen der technischen und ökonomischen Verbesserungspotentiale durch den Einsatz innovativer Technologien zur Vernetzung von Versorgungsprozessen:
  • Welche äußeren oder verhaltensabhängigen Risiken und Belastungen können im Hinblick auf spezifische Krankheitsvermeidung bzw. Krankheitsbewältigung durch den Einsatz pervasiver Technologien gesenkt werden?
  • Welche persönlichen oder gesellschaftlich-kollektiven Ressourcen können im Hinblickauf spezifische Krankheitsvermeidung bzw. Krankheitsbewältigung durch den Einsatz pervasiver Technologien gestärkt werden?
  • Generalisieren der im Bereich spezifischer Krankheitsvermeidung bzw. Krankheitsbewältigung durch den Einsatz pervasiver Technologien gewonnenen Erkenntnisse und auf andere Bereiche übertragen.