Projektpartner

PerCoMed ist ein Gemeinschaftsprojekt an dem mehrere Institutionen und Firmen beteiligt sind. Da die Beteiligten zum Teil ganz unterschiedliche Aufgaben innerhalb des Projekts übernehmen, möchten wir die Kooperationspartner und ihr jeweiliges Tätigkeitsfeld an dieser Stelle kurz vorstellen.

IZT Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin
Das IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung GmbH erarbeitet seit mehr als 20 Jahren anwendungsorientierte Projektstudien mit langfristiger gesellschaftlicher Bedeutung. Aufgrund der langjährigen Erfahrungen verfügt das IZT über ausgezeichnete Kontakte zu Akteuren in Forschung, Politik, Verbänden und Wirtschaft. Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sowohl mit den technischen Grundlagen, kommunikativen Wirkungszusammenhängen sowie deren Bewertungen in der Öffentlichkeit, aber auch den Akteurs- und Interessenskonstellationen im Themenfeld vertraut.

FZK Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse
Das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Forschungszentrums Karlsruhe in der Helmholtz Gemeinschaft ist eines der führenden wissenschaftlichen Institute auf dem Gebiet der Technikfolgenforschung und wissenschaftlichen Politikberatung. ITAS und seine Vorgängerinstitutionen haben seit den 1970er Jahren maßgeblich dazu beigetragen, das Konzept des Technology Assessment in Deutschland zu etablieren und zu institutionalisieren. Zu diesem Zweck betreibt ITAS seit 1990 das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) in Berlin. ITAS ist auf den unterschiedlichsten Technologiegebieten mit Systemanalysen, Innovationsstudien, Foresight-Aktivitäten, Technikfolgenabschätzungen und ähnlichen Projekten tätig.

FZI Forschungszentrum Informatik, Karlsruhe
Das Forschungszentrum Informatik (FZI) hilft Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen dabei, die neuesten Methoden und Erkenntnisse wissenschaftlicher Forschung aus Informatik, Ingenieurwissenschaften und Betriebswirtschaft in wirtschaftlichen Erfolg umzusetzen. Dabei entwickelt das Forschungszentrum für seine Geschäftspartner Organisationslösungen, Softwarelösungen und Systemlösungen für innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsprozesse.

Neurologische Klinik Bad Neustadt/Saale
Die Neurologische Klinik Bad Neustadt ist ein Fachkrankenhaus für Akutneurologie und neurologisch-neurochirurgische Rehabilitation mit insgesamt 260 Betten.
Die Klinik ist eines der wenigen bundesdeutschen integrierten neurologischen Behandlungszentren, das einzige in Nordbayern, das unter einem Dach das gesamte Spektrum der neurologischen Akutbehandlung und der neurologischen Rehabilitation nahtlos ermöglicht.

ntier construct GmbH
Mit n-Tier construct ist ein ausgewiesener Technologieanbieter gewählt worden, der
Kenntnisse über die Breite der technischen Alternativen sowie deren technische, wirtschaftliche und organisatorische Machbarkeiten in der vernetzten medizinischen Versorgung einbringt.